Wohlsborn

Lebenswerte Gemeinde im Weimarer Land

Sportplatz - 9. und 10. Bautag

Beitrag veröffentlicht am: 06.09.2021 | Autor: Ulrike Kummer

In diesem Artikel berichte ich ĂŒber die beiden letzten Bautage.
Da ich die beiden letzten Wochenende nicht im Lande war und nicht genau kann was wann gebaut wurde, fasse ich die Tage zusammen. So kann ich nichts Falsches schreiben und keiner muss sich Àrgern.
Aber Àrgern muss sich sowieso keiner, denn trotz nicht so gutem Wetter und trotz Urlaubszeit ging es mit dem Sportplatzumbau voran.

Das Basketballfeld wurde fertiggestellt!

Die PflasterflĂ€che wurde gerĂŒttelt und abgesandet. Die Außenkanten wurden mit Mutterboden aufgefĂŒllt, so dass ein stufenloser Übergang zum angrenzenden Boden entstanden ist. Damit ist die Gefahr gebannt, dass man beim Betreten oder Verlassen der FlĂ€che Stolpern, Umknickt oder sich sonst irgendwie verletzt.

Die CarportflÀche wurde eingefasst

Die Pflastereinfassung aus Rasenkantensteinen wurde gesetzt und das Schotterbett eingefĂŒllt.
Diese Arbeit ist zwar mit einem Satz beschrieben, heißt aber in der RealitĂ€t viel kraftvolle Arbeit mit viel Zeitaufwand.

Das Betonbett fĂŒr die Rasenkantensteine muss vorbereitet werden, der Beton muss gemischt, herangefahren und eingebaut werden, die Rasenkantensteine mĂŒssen höhengerecht versetzt werden und zum Schluss noch beiderseits eine BetonstĂŒtze bekommen. Dann muss die ganze Sache noch einigermaßen aushĂ€rten, bis das Schotterbett eingefĂŒllt werden kann!

Das erste FitnessgerÀt wurde montiert

Das sieht doch schonmal ganz gut aus und nennt sich "HĂŒfttrainer Classic". Und hier noch einige Details dazu, die ich der Beschreibung am GerĂ€t entnommen habe!:

Funktion und trainierte Muskulatur

  • das GerĂ€t kann ab 14 Jahr benutzt werden
  • man sollt dann mindestens 1,40 m groß sein
  • und nicht mehr als 150 kg wiegen
  • es trainiert alle Teile der RĂŒckenmuskulatur
  • es verbessert die FlexibilitĂ€t und AgilitĂ€t der Taille
  • es baut das Herz-Kreislauf-System auf

Und nun noch die AusfĂŒhrung der Übung an diesem GerĂ€t:

Stellen Sie sich auf die Fußpedale und fassen Sie den Griff mit beiden HĂ€nden. Bewegen Sie Ihre HĂŒfte von einer Seite zur anderen und achten Sie darauf, das Gleichgewicht zu halten.

Die Sicherheitshinweise dĂŒrfen nicht fehlen:

Die Benutzung der Fitnesselemente erfolgt auf eigene Gefahr. Die Fitnesselemente sind fĂŒr Personen ĂŒber 14 Jahren, mit einer KörpergrĂ¶ĂŸe ab 1,4 m vorgesehen. Das maximale Personengewicht betrĂ€gt 150 kg.

FĂŒhren Sie die Übungen langsam und gleichmĂ€ĂŸig aus. Achten Sie auf eine sichere Stand- bzw. Sitzposition. Halten Sie sich an den vorgesehenen Stellen gut mit den HĂ€nden fest. Tragen Sie eng anliegende Kleidung und geeignetes Schuhwerk.

Am Ende, wie gewohnt, noch einige Bilder vom Baugeschehen: