Wohlsborn

Lebenswerte Gemeinde im Weimarer Land

Fitnessgeräte

Beitrag veröffentlicht am: 18.11.2021 | Autor: Ulrike Kummer

In diesem Beitrag habe ich die neuen FitessgerÀte unter die Lupe genommen und an Hand der Beschreibungen am GerÀt die Trainingsmöglichkeiten aufgelistet.

FĂŒr alle GerĂ€te gelten folgende allgemeine Sicherheitshinweise:

  • Die Benutzung der GerĂ€te erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Die FitnessgerĂ€te sind fĂŒr Personen ĂŒber 14 Jahren mit einer KörpergrĂ¶ĂŸe ab 1,40 m vorgesehen.
  • Das maximale Personengewicht betrĂ€gt 150 kg.
  • FĂŒhren Sie die Übungen langsam und gleichmĂ€ĂŸig aus.
  • Achten Sie auf eine sichere Stand- bzw. Sitzposition.
  • Halten Sie sich an den vorgesehenen Stellen gut mit den HĂ€nden fest.
  • Tragen Sie eng anliegende Kleidung und geeignetes Schuhwerk.

Lauftrainer Classic

Funktion und trainierte Muskulatur

Mit dem GerĂ€t können Sie die Oberschenkel-, Waden- und GesĂ€ĂŸmuskulatur trainieren. Es verbessert die Ausdauer, Balance und Körperkoordination und baut das Herz-Kreislaufsystem auf.

AusfĂŒhrung der Übung

Stellen Sie sich mit den FĂŒĂŸen auf die Pedale und halten Sie sich mit den HĂ€nden an den Griffen fest. FĂŒhren Sie nun mit Armen und Beinen Laufbewegungen fĂŒr ein gelenkschonendes Training aus.

Dauer der Übung

Je nach Fitnessstand fĂŒhren Sie die Übung in 3 DurchgĂ€ngen 1, 2 oder 3 Minuten aus. Machen Sie zwischen den DurchgĂ€ngen 1 Minute Pause.


Barren Classic

Funktion und trainierte Muskulatur

Mit diesem GerĂ€t beanspruchen Sie alle Körperpartien - Bauch, RĂŒcken, Arme, Schultern und Beine. Es eignet sich daher ideal fĂŒr ein Ganzkörpertraining.

AusfĂŒhrung der Übung

Das GerĂ€t bietet viele Übungsmöglichkeiten. Am Barren können LiegestĂŒtze, Kniebeuge, DehnĂŒbungen Körpergewichtsrudern oder Dips ausgefĂŒhrt werden. Beim Körpergewichtsrudern hĂ€ngt man sich an den Barren und zieht seinen Körper nach oben. Beim Dip stĂŒtzt man sich mit gestreckten Armen auf den Barren und versucht seinen Körper runter und wieder hoch zu drĂŒcken.

Dauer der Übung

Je nach Fitnessstand fĂŒhren Sie die Übungen in 3 SĂ€tzen mit 5, 10 oder 15 Wiederholungen aus. Machen Sie zwischen den DurchgĂ€ngen 1 Minute Pause.


HĂŒfttrainer Classic

Funktion und trainierte Muskulatur

Mit diesem GerĂ€t trainieren Sie die Taille und die RĂŒckenmuskulatur. Es verbessert die Beweglichkeit und AgilitĂ€t der Taille und baut das Herz-Kreislaufsystem auf.

AusfĂŒhrung der Übung

Stellen Sie sich auf die Fußpedale und fassen Sie den Griff mit beiden HĂ€nden an. Bewegen Sie Ihre HĂŒfte von einer Seite zur anderen. Achten Sie darauf, das Gleichgewicht zu halten.

Dauer der Übung

Je nach Fitnessstand fĂŒhren Sie die Übung in 3 DurchgĂ€ngen 1, 2 oder 3 Minuten aus. Machen Sie zwischen den DurchgĂ€ngen 1 Minute Pause.


Ruderbank Classic

Funktion und trainierte Muskulatur

Das GerĂ€t trainiert die Oberschenkel sowie Bizeps, Brust- und RĂŒckenmuskulatur. Es steigert die Ausdauer und baut das Herz- Kreislauf-System auf.

AusfĂŒhrung der Übung

Setzen Sie sich auf die Sitzplatte, platzieren Sie Ihre FĂŒĂŸe auf den Fußpedalen und greifen Sie mit beiden HĂ€nden die Handgriffe. FĂŒhren Sie dann mit Armen und Beinen Ruderbewegungen durch.

Dauer der Übung

Je nach Fitnessstand fĂŒhren Sie die Übungen in 3 SĂ€tzen mit 5, 10 oder 15 Wiederholungen aus. Machen Sie zwischen den DurchgĂ€ngen 1 MInute Pause.


Beinpresse classic

Funktion und trainierte Muskulatur

Das GerĂ€t trainiert die Oberschenkelmuskeln, die GesĂ€ĂŸmuskeln und die Waden. Es verbessert die Beinkraft und die StabilitĂ€t und AgilitĂ€t der Knie.

AusfĂŒhrung der Übung

Setzen Sie sich auf die Sitzplatte, platzieren Sie Ihre FĂŒĂŸe auf den Fußpedalen und greifen Sie mit beiden HĂ€nden die Haltestange. FĂŒhren Sie dann mit Armen und Beinen Ruderbewegungen durch.

Dauer der Übung

Je nach Fitnessstand fĂŒhren Sie die Übungen in 3 SĂ€tzen mit 5, 10 oder 15 Wiederholungen aus. Machen Sie zwischen den DurchgĂ€ngen 1 Minute Pause.