Wohlsborn

Lebenswerte Gemeinde im Weimarer Land

Sommerfest in Wohlsborn

Beitrag veröffentlicht am: 01.09.2023 | Autor: Ulrike Kummer

1997 hat sich in Wohlsborn der Heimatverein gegrĂŒndet, mit dem Ziel das gemeinschaftliche Leben im Dorf neu zu beleben und zu gestalten. 1998 wurde des erste Mal ein Sommerfest organisiert und bis heute jedes Jahr wieder. Immer im SpĂ€tsommer lĂ€dt der Heimatverein alle Wohlsborner und viele GĂ€ste ein, gemeinsam einen schönen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und einen angenehmen Abend mit Essen, Trinken und Tanz zu verbringen. In diesem Jahr also zum 25. Mal.

Die Vorbereitungen fĂŒr einen solchen Abend beginnen im Prinzip gleich, wenn der letzte Abend vorbei ist.
Zuerst muss ein Termin gefunden werden. Es sollte ein Tag (Wochenende sein) sein, an dem keine Ferien mehr sind und keine SchuleinfĂŒhrung ist, aber auch ein Tag an dem es noch schön warm und hell, um lange draußen sitzen zu können. So werden meist Termine im August oder September in Betracht gezogen. In diesem Jahr war es der 26.08.2023.

Als nĂ€chstes wird sich um Essen fĂŒr den Abend, Trinken (Bierwagen) und Musik gekĂŒmmert, denn jeder weiß, der solch ein Fest schon mal organisiert hat, dass diese Anbieter immer schnell ausgebucht sind.

Diese Jahr fiel die Wahl auf:

Ehringsdorfer Bier
Essen aus Apolda
Lucas Rogge, DJ aus Weimar

Einige Wochen vor dem Termin werden in den Sitzungen des Heimatvereins Details geklĂ€rt und Aufgaben verteilt. Dazwischen werden noch alle Auflagen abgeklĂ€rt und entsprechende Genehmigungen in den Ämtern eingeholt.

So richtig los geht es dann am Donnerstagabend vor dem geplanten Event. Der der Tanzboden (Platte) wird aufgebaut. Damit er schön glatt ist und gut zusammenhĂ€lt, muss er einige Tage vorher liegen und gewĂ€ssert werden. Das erledigt die Jugendfeuerwehr am Freitagabend mit Spiel und Spaß.

Die Jugendfeuerwehr wÀssert den Tanzboden!

Am Freitagabend wuseln viele Helfer auf dem Festplatz rund um das BĂŒrgerhaus herum, denn viele Aufgaben sind zu erledigen:

  • Aufstellung der Tische
  • Aufbau der Zelte
  • Anschluss des Bierwagens
  • Aufbau der Kuchentheke
  • Aufstellung der KĂŒhlschrĂ€nke
  • Aufbau der Cocktailbar
  • Entgegennahme der ersten Kuchen
Eine wohlverdiente Pause nach den Vorbereitungen am Freitag Abend!

Die Versorgung der zahlreichen GĂ€ste mit Kaffee und Kuchen ĂŒbernimmt der Heimatverein selbst. In diesem Jahr haben die Frauen 17 Blechkuchen, eine SchĂŒtteltorte und 2 x kalten Hund gebacken. In den anderen Jahren waren es nicht weniger. So konnte eine leckere Auswahl angeboten werden.

Am Sonnabend frĂŒh um 9.00 Uhr geht es dann weiter mit den Vorbereitungen. Die Zelte und Tische erhalten ihren Feinschliff und die Cocktailbar wird bestĂŒckt mit leckeren alkoholischen und nicht alkoholischen GetrĂ€nke.

Deko fĂŒr die Tische.
Angebot der Cocktailbar.

Ebenfalls eine zeitaufwendige Arbeit ist das Schneiden der vielen Kuchen. Aber mit viel Knowhow, Erfahrung und vielen fleißigen HĂ€nden ist das bis Mittag erledigt.

Die Kuchen warten auf das Schneiden
GrĂ¶ĂŸe der KuchenstĂŒcke wird festgelegt!
KuchenstĂŒcke werden angezeichnet.

Bevor die ersten GĂ€ste kommen treffen sich dann die Helfer zum Vorbereitungsendspurt. Kaffee wird gekocht, so dass der Kuchenverkauf pĂŒnktlich um 14.30 Uhr beginnen kann.

Und die ersten GĂ€ste lassen nicht lange warten, denn nach so vielen Jahren Sommerfest hat sich herumgesprochen, dass die Kuchen alle sehr lecker sind.

Am spÀteren Nachmittag öffnet dann der Bierwagen und die Cocktailbar. Bis spÀt in die Nacht wird getanzt und gefeiert.

Der Bierwagen vor den Ansturm!
Die ersten Durstigen können kommen!

FĂŒr die vielen fleißigen Helfer ist damit aber das Fest noch nicht vorbei. Am Sonntagvormittag wird dann wieder alles aufgerĂ€umt, abgebaut und saubergemacht. Danach haben sich auch alle Helfer eine Auszeit verdient. Bei einem Bier bzw. Radler und einem kleinen Essen wird das Wochenende ausgewertet und WAHRSCHEINLICH schon das nĂ€chste Event geplant.


Wohlsborn freut sich auch nÀchstes Jahr auf viele fröhliche GÀste!