Wohlsborn

Lebenswerte Gemeinde im Weimarer Land

Spielplatz - 6. Bautag - 16.08.2014

Beitrag veröffentlicht am: 20.10.2014 | Autor: Christina Hasse

Foto: von Christina Hasse

Am 07.08.2014 war Herr Lampert vom T├ťV Rheinland, beauftragt vom Deutschen Kinderhilfswerk (Fanta Spielplatzinitiative) auf dem Spielplatz und nahm alles in Augenschein. Kleinere M├Ąngel wurden in den darauffolgenden Wochen durch Roland Horvath behoben.

Ein gr├Â├čeres Problem stellte der Sprudelstein dar, der zwar schon seit Jahren ein Anziehungspunkt f├╝r alle kleinen und gro├čen Kinder ist,┬á jetzt aber den Sicherheitsanforderungen nicht mehr gen├╝gte. Es wurde ein Sicherheitsabstand zum Sandkasten von 1,5 m gefordert. Da dann aber fast nichts vom Sandkasten ├╝brig geblieben w├Ąre, wurde kurzer Hand beschlossen, den Sprudelstein in den Sandkasten zu integrieren.

Der Umbau der Sandkasteneinfassung war die Hauptarbeit f├╝r den geplanten 6. Bautag am 16.08.2014. Ausserdem wurde auf dem gesamten Spielplatzgel├Ąnde noch Erde aufgef├╝llt und Grassamen ges├Ąt. Um den Teich wurde innerhalb des Zaunes noch Dachpappe verlegt und mit Splitt aufgef├╝llt.

Ein gr├Â├čeres Problem stellte der Sprudelstein dar, der zwar schon seit Jahren ein Anziehungspunkt f├╝r alle kleinen und gro├čen Kinder ist,┬á jetzt aber den Sicherheitsanforderungen nicht mehr gen├╝gte. Es wurde ein Sicherheitsabstand zum Sandkasten von 1,5 m gefordert. Da dann aber fast nichts vom Sandkasten ├╝brig geblieben w├Ąre, wurde kurzer Hand beschlossen, den Sprudelstein in den Sandkasten zu integrieren.

Flei├čige Helfer an diesem Tag unter der Bauleitung von Stefan Mund waren Simon Chelkowski, Dirk Felbier, Christina Hasse, Roland Horvath, Rene Reifert, Christian Schwarze, Karsten Stohr und Matthias Strobach.

Da der letzte Bautag nur von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geplant war, gab es diesmal keine Versorgung. Die unverw├╝stlichen M├Ąnner haben trotzdem bis 18.00 Uhr durchgearbeitet, um alle Arbeiten auf der Baustelle abzuschlie├čen und sich danach eine Bratwurst geg├Ânnt.

So stand der feierlichen Einweihung am 20.09.2014 nichts mehr im Wege!